MEILENSTEIN GESETZT: 1000. Femto-Katarakt-OP in Berliner Augenklinik

1000 Femtolaser Katarakt OP Grauer Star Pahlitzsch Augenklinik Wittenbergplatz

Ende November 2014 wurde das 1000. Patientenauge in der Augenklinik am Wittenbergplatz in Berlin per Femto-Katarakt mit dem LenSx® Laser mit SoftFit Interface operiert. Dies teilte Alcon Pharma jetzt mit.

Der Leiter der Klinik, Dr. Thomas Pahlitzsch, kommentierte: „Seit 2008 habe ich die Entwicklung der Femtosekundenlaser-assistierten Kataraktchirurgie intensiv verfolgt. 2013 erschienen mir die Lasergeräte ausreichend entwickelt, um die Katarakt-Operationen mit Hilfe eines Femtolasers meinen Patienten anzubieten.“

Dr. Pahlitzsch zählt mit mehr als 90.000 durchgeführten Augenoperationen, so Alcon, zu einem der erfahrensten Chirurgen des vorderen Augenabschnitts in Deutschland: „Mir ist klar, dass die Femtolaser-Kataraktchirurgie nicht die klassische Phakoemulsifikation ablöst", sagt Dr. Pahlitzsch. "Der Lasereinsatz führt aber zur Rhexis-Reproduzierbarkeit in einer neuen Dimension. Im Gegensatz zur herkömmlichen Phako sehen wir keinen Endothelzellverlust und pachymetrisch weniger Quellungen. Die erhöhte Sicherheit der Behandlung, der sehr gute Visus am ersten Post-OP-Tag sowie die zusätzliche Schonung der Hornhaut begeistern nicht nur meine Kollegen sondern auch unsere Patienten.

1000 Femtophakos innerhalb von 15 Monaten gelingen nur durch gute Ergebnisse und den Wunsch unserer Patienten mit der modernsten Technik operiert zu werden. Gerade bei schwierigen Fällen haben wir durch den LenSx® noch weniger Komplikationen. Durch den geringen Anstieg des Augeninnendrucks beim Docking mit dem Femtolaser und in Kombination mit dem Centurion®-Phakosystem können wir unseren Patienten die derzeit beste und schonendste Behandlung bieten.“

Quelle: Alcon Pharma GmbH

 

Sprechen Sie über uns

medipay Ratenzahlung

medipaygünstig, schnell, einfach!

Steuerliche Abzugsfähigkeit

Weitere Informationen zum Thema finden Sie hier:

Kostenerstattung – Privatversicherte

Weitere Informationen zum Thema finden Sie hier: