Kataraktchirurgie

augenlasern gegen grauen star

BRANDNEUE METHODE: Femto-Laser gegen Grauen Star

Die Operation des Grauen Stars (Katarakt) - der altersbedingten Trübung der Augenlinse - ist der häufigste chirurgische Eingriff weltweit. Allein in Deutschland werden pro Jahr mehr als 800.000 Katarakt-Operationen durchgeführt.

Ausschlaggebend für eine erfolgreiche Katarakt-Operation sind zwei Schritte:

Zum einem die Eröffnung der Linsenkapsel (natürliche Linsenhülle), die erhalten bleiben soll, um anschließend der neuen, implantierten Kunstlinse (IOL) Halt zu geben.

Zum anderen das Zerkleinern und darauf folgende Absaugen der Linse (die sogenannte Phakoemulsifikation).

Je präziser und schonender diese zwei Schritte vorgenommen werden, desto wahrscheinlicher kann bei den Patienten eine sehr gute Sehleistung nach der Operation erreicht werden.

femtolaserassistierte_katarakt_op

Seit Januar 2013 wird in der Augenklinik am Wittenbergplatz in Berlin neben der klassischen messergeführten Katarakt-Operation mit großem Erfolg eine brandneue Behandlungsmethode eingesetzt: die Femtolaser-assistierte Katarakt-Operation.

Ein innovativer Femtosekunden-Laser verwandelt sich in der Operateur-Hand blitzschnell in ein hochpräzises „Laserskalpell“. Bei dieser neuen, sanften Hightech-Technologie wird die Linsenkapsel mit punktgenau gezielten Femtosekundenimpulsen eröffnet. 

Der Femto-Laser arbeitet mit ultrakurzen Lichtimpulsen im Bereich von Femtosekunden (0,000 000 000 000 001 Sek). Durch diese enorme Energiedichte entstehen im Gewebe Tausende kleine Luftbläschen aus Wasser und Kohlendioxid, die die Gewebeschicht sauber und präzise an der vorher genau berechneten Stellen trennen. Ohne Trauma und ohne thermische Schädigung von Nachbargeweben.

So werden mit mikroskopischer Genauigkeit die ersten wichtigsten Operationsschritte vorgenommen – das Öffnen der Linsenkapsel und die Zertrümmerung der trüben Linse. Anschließend übernimmt der erfahrene Operateur wie gewohnt das Absaugen der zertrümmerten Eigenlinse und das Einsetzen der künstlichen Linse. 

Dank dieser innovativen Behandlungsmethode kommt es schon am OP-Tag kaum noch zu Reizerscheinungen am Auge. Die Katarakt-Operation wird dadurch noch schonender, präziser und sicherer.

Vorteile einer Femtolaser-assistierten Katarakt-Operation auf einen Blick:

• absolute Präzision 

• exaktere OP-Ergebnisse

• maximale Patienten-Sicherheit

• minimale Komplikationsrisiken



Für weitere Fragen steht Ihnen gerne unser Katarakt-Experte Dr. med. Thomas Pahlitzsch zur Verfügung.

Sprechen Sie über uns

medipay Ratenzahlung

medipaygünstig, schnell, einfach!

Steuerliche Abzugsfähigkeit

Weitere Informationen zum Thema finden Sie hier:

Kostenerstattung – Privatversicherte

Weitere Informationen zum Thema finden Sie hier: