LASIK: Befreie Dich von deiner Brille!

banner augenlaser statt brille

Die Möglichkeiten der Fehlsichtigkeitskorrektur sind breit gefächert und erfordern eine individuelle Beratung und Aufklärung.

Wir bieten Ihnen kostenfreie und unverbindliche Beratungsgespräche und ermitteln die für Sie individuelle Behandlungsmethode.

Für die Terminvereinbarung rufen Sie uns gerne an: 030 / 23 60 88 790

Die Voruntersuchung

Eine umfangreiche und gründliche Voruntersuchung ist unabdingbare Voraussetzung für die richtige Behandlung. Nur so kann endgültig geklärt werden, ob Ihre Augen für eine operative Korrektur geeignet sind.

Bei jedem Patienten, der eine Laserbehandlung anstrebt, führen wir folgende Untersuchungen durch:

  • Objektive und subjektive Bestimmung des zu korrigierenden Sehfehlers
  • Messung der Achsenlänge und der Vorderkammertiefe des Auges mit dem IOL-Master
  • Netzhautuntersuchung bei erweiterter Pupille
  • Messung der Hornhautdicke mit Pentacam / Pachycam
  • Ausmessung der Pupillengröße im Dunkeln mit dem Colvard-Pupillometer
  • Topographische Aufzeichnung der Hornhautoberfläche mit Pentacam / Keratron Scout / Keratograph. Ähnlich wie bei einer Landkarte werden "Berge" und "Täler" der Hornhautoberfläche genau ausgemessen und grafisch dargestellt.

Die Voruntersuchung umfasst neben dem ausführlichen Gespräch auch die exakte Vermessung Ihrer Sehleistung.

Bildinformationen von über 2.500 Messpunkten werden zur Operationsplanung herangezogen. Diese präzise computergestützte Vermessung Ihrer Augen bildet die Behandlungsparameter, die in den Excimer-Laser eingegeben werden.

Um diese Untersuchungen zu ermöglichen, sollten Sie folgende Dinge einplanen:

  • 2 bis 3 Stunden Zeit für die gesamte Voruntersuchung
  • Kontaktlinsenpause von 1 Woche bei weichen und von 4 Wochen bei formstabilen Kontaktlinsen

Anfahrt ohne Auto oder mit einer Begleitperson, da pupillenerweiternde Tropfen Ihre Sehfähigkeit für bis 48 Stunden beeinträchtigen können.

Im Rahmen der Voruntersuchung besprechen unsere Fachärzte gemeinsam mit Ihnen, welche Verfahren in Ihrem Fall in Frage kommen, wie die Erfolgsaussichten sind und welche Risiken entstehen können. Am Ende des Gespräches steht ein konkreter Behandlungsvorschlag.

Wenn Sie wünschen, können wir dann auch gleich einen Operationstermin planen.

Die Laserbehandlung

Nach der schmerzfreien Betäubung durch Augentropfen und einer kurzen Vorbereitungszeit erfolgt der eigentliche Lasereingriff. Dieser dauert nur wenige Minuten. Danach können Sie die Klinik bereits verlassen.

Für einige Stunden verspüren Sie Tränenträufeln und leichtes Brennen. Diese Symptome und das Nebelsehen lassen im Verlauf des Tages deutlich nach.

Abends können Sie schon normal Fernsehen. Beim Augenlasern werden beide Augen simultan behandelt und dann mit einem Verband über Nacht abgedeckt.

Nachsorgen

Nach dem OP-Tag selbst erfolgen weitere Kontrolluntersuchungen nach: 1 Tag, 1 Woche, 4 Wochen, 3 Monate und 1 Jahr nach der Behandlung.

Die Nachuntersuchungen können auch – bis auf die erste Untersuchung am Tag nach der OP – von einem Augenarzt Ihres Vertrauens am Heimatortdurchgeführt werden.

Ihr Team der Augenklinik am Wittenbergplatz

Sprechen Sie über uns

medipay Ratenzahlung

medipaygünstig, schnell, einfach!

Steuerliche Abzugsfähigkeit

Weitere Informationen zum Thema finden Sie hier:

Kostenerstattung – Privatversicherte

Weitere Informationen zum Thema finden Sie hier: